+/-
+/-

Monti Erei und Zentrum

Monti Erei und Zentrum

Die Monti Erei, ein Mittelgebirge im Zentrum der Insel, bilden die Wasserscheide zwischen Ionischem und Afrikanischem Meer. Ihr Name leitet sich vom griechischen Wort τό έριον (to erion) für Wolle ab. Die historische Bedeutung der Schafzucht belegt auch das dichte Netz alter trazzere, Transhumanzwege, die oft dem Verlauf antiker Straßen folgen. Der Monte Altesina ist mit 1192 m die höchste Erhebung der Erei, den Arabern diente er im Mittelalter als zentraler Peilpunkt bei der Landesvermessung Siziliens. Touristischer Hauptanziehungspunkt Innersiziliens ist die römische Villa del Casale bei Piazza Armerina, UNESCO-Weltkulturerbe. Landschaftlich reizvoll und kaum besucht sind die nahe gelegenen Ausgrabungen von Morgantina.

Reisetipps & Web

Reisetipps & Web

Gangi, am Ostrand der Madonie und Nordrand der Monti Erei gelegen, ist zu Unrecht nur wenig bekannt. Auf dem Land gibt es eine Reihe von Masserien, die als Agriturismi Gäste empfangen. Unterkunft findet sich auch in der Provinzhauptstadt Enna, wegen ihrer Lage als "Balkon Siziliens" bezeichnet.

 

 

www.italien-aktiv.info – Mehr zu Innersizilien.

Bilder: Monti Erei

Tour: Gangivecchio – Monte Zimmara

Tour: Gangivecchio – Monte Zimmara

Der Monte Zimmara im Südosten von Gangi ist die höchste Erhebung zwischen Madonie und Nébrodi. Obwohl er auf einer Liste der besonders schützenswerten europäischen Naturlandschaften (SIC) steht, wurde am Gipfelgrat ein mit EU-Geldern finazierter Windpark errichtet. Ungestörte Ausblicke bietet die Balza di Pezzolunga oberhalb von Gangivecchio, in der Antike eine befestigte Akropolis.

Tourbeschreibung (2:20-3:40 Std.; mittel) in Landscapes of Sicily, Sunflower (20134) – z.T. mit Updates und GPS-Downloads von der Verlags-Site.

Tour: Gangivecchio – Regiovanni

Tour: Gangivecchio – Regiovanni

Auf dieser ausgedehnten Tour durchstreifen wir auf alten Herdenwegen eine archaische Agrarlandschaft, wie sie selbst in Innersizilien langsam zu verschwinden droht. Dazu gibt es vom gleichnamigen Berg einen Ausblick auf die Sandsteinfelsen von Regiovanni, die in arabischer Zeit als Burg befestigt waren. Die schroffen Felszüge aus Sandsteinkonglomeraten, die sich über Acker- und Weideflächen erheben, begünstigten die Anlage von bronzezeitlichen und antiken Nekropolen, arabischen Höhlenhäusern und mittelalterlichen Felskirchen. Auch in Sperlinga wurde eine ganze Burg aus dem Fels gehauen.

Als Tour 34 in SIZILIEN MM-Wandern, Michael Müller Verlag (2010) beschrieben: 20,8 km, ca. 6:30 Std. Lange, anstrengende Rundwanderung mit einem Schlenker. Kürzere Abschnitte auf Asphalt, lange Abschnitte auf breiten Pflaster- und Erdwegen. NAch Regen sind die Wege verschlammt. Kaum Schatten unterwegs! Alle Besitzer eines MM-Wandern-Titels können gratis Tracks und Wegpunkte zu dem jeweiligen Wandergebiet im GPS Exchange Format (kurz GPX) für alle Touren downloaden.

Tour: Monte Altesina >>Track auf Google Maps



Vom höchsten Gipfel der Monti Erei überblicken wir weite Teile Siziliens. Die strategisch günstige Lage war seit der Bronzezeit bekannt. Araber machten den antiken Mons Aereus (luftiger Berg) im 10. Jh. zum Zentrum ihrer geodätischen Landvermessung Siziliens. Die alten Hirten- und Köhlersteige durch Steineichenwälder und über Almwiesen wurden als Wanderwege neu belebt.

Als Tour 35 in SIZILIEN MM-Wandern, Michael Müller Verlag (2010) beschrieben: 5 km, ca. 2:00 Std. Abwechslungsreiche, überwiegend im Schatten verlaufende Rundwanderung auf gekiesten Forststraßen und steilen Naturpfaden. Im Abstieg sind Wanderstöcke nützlich, abschnittsweise ist Trittsicherheit erforderlich. Alle Besitzer eines MM-Wandern-Titels können gratis Tracks und Wegpunkte zu dem jeweiligen Wandergebiet im GPS Exchange Format (kurz GPX) für alle Touren downloaden. Ansicht der Tour auf Google Maps, klickt man auf "Earth" gibt es die Tour in 3 D-Ansicht.


Wanderung: Monte Altesina auf einer größeren Karte anzeigen



www.parks.it/riserva.monte.altesina/ – Mehr zur Riserva Naturale Orientata Monte Altesina.

Tour: Monte Sambughetti

Tour: Monte Sambughetti

Der aussichtsreiche Berg mit Ätna-Blick erhebt sich inmitten der endlosen Weizenfelder Innersiziliens.

Tourbeschreibungen auch in DuMont aktiv Wandern auf Sizilien, DuMont (2008), Sizilien und Liparische Inseln, Bruckmann (2012) und Sizilien mit Liparischen Inseln – z.T. mit Updates und GPS-Downloads von den Verlags-Sites.

 

 

www.parks.it/riserva.sambughetti.campanito/ – Mehr zur Riserva Naturale Orientata Sambughetti-Campanito.

 

 

 

 

» www.cilento-aktiv.info
» www.italien-aktiv.info
»
www.capiccola.com
» peteramann.zenfolio.com
» Fotos auf Facebook


Seite teilen

 

Bester Italien-Reiseführer.
(2005 Frankfurter Buchmesse)

www.amazon.de

 

35 GPS-genaue Wanderrouten.
Natur- und Landschaftsführer

Michael Müller Verlag

 

Walks, Cartours and Picknicks.

www.sunflowerbooks.co.uk
Edition for the Kindle!

www.amazon.co.uk
www.amazon.de

 

DAS Sizilien-Reisehandbuch!

Michael Müller Verlag

 

Absolut zuverlässig!

Michael Müller Verlag

 

Sizilien. Mit Liparischen Inseln.

www.amazon.de